Kickboxen

Gründungsjahr Sektion Kickboxen
2008

Herzlich Willkommen bei der Sektion Kickboxen Passeier!

Der Verein „Sport & Fitness Passeier“ wurde 1996 gegründet.
Im Jahr 2008 wurde die Sektion „Kickboxen“ im Amateursportclub Passeier aufgenommen. Die Sektion bietet Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen jeweils von Oktober bis Mai die Möglichkeit zwei Mal wöchentlich beim Kickbox-Training teilzunehmen.

Kickboxen ist eine Kampfsportart, bei dem das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei der Kampfsportart Karate mit konventionellen Boxen verbunden wird.
Der Kampfsport setzt vielseitige Anforderungen an Körper und Geist. Ziel ist die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Respekt und Achtung des Gegners sind ebenfalls wichtige Grundelemente. Im Kickbox-Training werden Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Flexibilität, Koordination und Ausdauer gleichermaßen trainiert. Das Training stellt außerdem einen idealen Ausgleich zu den Anforderungen des Alltages.
Darüber hinaus vermittelt Kickboxen mit seinen Regeln, welche im Kampfsport maßgeblich sind, den Respekt füreinander, Fairness, Würde und Teamgeist.
Kickboxen ist eine Schule fürs Leben.

Um die Sportler besser zu fördern, werden ab Herbst 2008 die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene getrennt angeboten.
Im Laufe der Trainingssaison werden u.a. kleine Veranstaltungen organisiert, und auch die Teilnahme an Wettkämpfen ist eines der Ziele der jungen Sektion.

Wer gerne einmal diesen Kampfsport ausprobieren möchte, ist gerne eingeladen an unserem Training teilzunehmen. Für weitere Informationen steht Günther gerne zur Verfügung (T 335 1050396).